Positioniersysteme

6-Achs-Positioniersystem für das Handling von Solarzellen

6-Achs-Positioniersystem

Die Solarzellen werden lagerichtig und präzise auf dem nachfolgenden Band abgelegt.

6-Achs-Positioniersystem

Das Modul 160/15 G ist eine zahnriemengetriebene Lineareinheit mit zwei unabhängigen Schlitten.

Applikation

Das Sechs-Achs-Positioniersystem dient zum Handling empfindlicher Solarzellen. Das Pick & Place-System hat die Aufgabe, die Solarzellen - die von einem zentralen Zuführband linear und getaktet ankommen - aufzunehmen, auszurichten und auf zwei parallelen, nachfolgenden Bändern abzulegen. Dazu werden die Positionsdaten der Solarzellen von einem Kamerasystem erfasst und über die Maschinensteuerung an das Positioniersystem übermittelt. Dieses kann somit die Solarzellen lagerichtig und präzise auf dem nachfolgenden Band ablegen. Parallel dazu wird der Anlage das Lötbändchen zugeführt und mit Flussmittel benetzt. Im folgenden Lötprozess werden Solarzelle und Lötbändchen miteinander verbunden.


Hierfür kommt das Modul 160/15 G zum Einsatz. Die Variante „G“ zeichnet sich dadurch aus, dass diese mit zwei unabhängig voneinander verfahrbaren Schlitten ausgestattet ist. Dabei werden zwei Zahnriemen über zwei Motoren angetrieben. Das spart erheblich Bauraum. Die Lineareinheit ist so positioniert, dass die Greifer, die auf den beiden Schlitten befestigt sind, abwechselnd in die Mitte fahren und die Zellen aufnehmen. Damit sie anschließend exakt in der richtigen Lage auf der Transporteinheit zur Lötanlage abgelegt werden können, wurde das Modul 68 D gewählt. Diese präzise lineare Verstelleinheit mit Zahnriemenantrieb ist mit einer als Hohlwelle ausgeführten Drehachse ausgestattet. Um den Verfahrbereich zu überwachen, sind die Endlagen der Linearachse und der Dreheinheit mit integrierten induktiven Näherungsschaltern versehen, die auf einen gemeinsamen Stecker geführt sind.

Modul 160/15 G

  • besteht aus einem Doppelhohlkörperprofil, zwei Führungen und zwei Zahnriemen
  • zwei unabhängig voneinander verfahrbaren Schlitten
  • spart erheblich Bauraum

Technische Daten

L (Sonderlängen auf Anfrage) 740, 840, 940 ... 5940 mm
SL 195, 300 mm
A,B Hubbegrenzung, Endschalter
C Kollisionsschutz-Schalter
Hub pro Schlitten (Hubabstufung 100 mm) 100 - 5300 mm
Gewicht bei 100 mm Hub 12,6 kg
Gewichtszunahme pro 100 mm Hub 1,4 kg
maximale Verfahrgeschwindigkeit 5 m/s
Wiederholgenauigkeit +/- 0,05 mm
Zahnriemenbreite 32 mm
Seilzugfestigkeit Zahnriemen 2800 N
Flächenträgheitsmoment des Grundkörpers Ix 1.196.016 mm4 / Iy 8.689.482 mm4

Modul 68 D

  • ausgestattet mit einer Drehachse mit Hohlwelle
  • Drehwinkel 440 Grad
  • Dämpfungselemente als Auffahrsicherung
  • leicht und kompakt
  • integrierte induktive Näherungsschalter zur Überwachung des Verfahrbereichs

Technische Daten

L (Sonderlängen auf Anfrage) 305, 405, 505 ... 705 mm
A,B Hubbegrenzung, Endschalter
Hub (Hubabstufung 100 mm) 100 - 500 mm
Gewicht bei 100 mm Hub 4,55 kg
Gewichtszunahme pro 100 mm Hub 0,45 kg
maximale Verfahrgeschwindigkeit 2 m/s
Wiederholgenauigkeit +/- 0,04 mm
Zahnriemenbreite 25 mm
Seilzugfestigkeit Zahnriemen 1750 N
Flächenträgheitsmoment des Grundkörpers Ix 55.279 mm4 / Iy 72.349 mm4
Vorschubkonstante ohne Getriebe 80 mm
Standardgetriebeuntersetzungen Zahnriemengetriebe 1:1, 2:1, 2,5:1
Standardgetriebeuntersetzungen Planetengetriebe 3:1, 4:1, 5:1, 8:1, 10:1
max. Last im Vertikalbetrieb 5 kg
Modul 160/15 G
Modul 160/15 GPA
AL 2/15 & AL 2/16
Modul 160/15 C
Modul 80/15 ZR 10
EX-Schutz
EL 2/1
euroLINE 32 KPA
nanoLINE
Edelstahlausführung
Winkelverstellung
Alignment Unit

Linearantriebe

Ihr Berater:

Thomas Hettich
T: +49 7723 / 925 - 147
F: +49 7723 / 925 - 300

zum Kontaktformular
(mit Upload-Funktion)


Linearantriebe

Ihr Berater:


Ralf Stengritt
T: +49 7723 / 925 - 201
F: +49 7723 / 925 - 300

zum Kontaktformular
(mit Upload-Funktion)


HINWEIS! Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Wenn Sie die Browser-Einstellungen nicht verändern, stimmen Sie zu.

OK